Baby Agoraphobie 

Was ich am meisten vermisse ist das Reisen. Und es ist gleichzeitig das, wovor ich am meisten Angst habe.

Immer wieder liest man, man solle lernen, die Angst als etwas Gutes zu sehen. Aber das geht nicht, wenn sie sich immer das krallt, was ich am meisten liebe. Ich habe schon so viel an die blöde Angst verloren, aber das ist wieder was anderes.

Ich vermisse es nicht einmal, am Strand zu liegen oder sowas. Es sind die kleinen Dinge. Mit Freunden einen Roadtrip machen, in Jogginghose um vier Uhr morgens an einer Tanke im Nirgendwo Kaffee trinken.

Das Gefühl, wenn man sich dem Ziel nähert, sich allmählich die Landschaft und die Häuser ändern, an denen man vorbeirast.

Die fremden Gesichter, die doch vertraut erscheinen. Auf einer Promenade sitzen und sehen, wie die Sonne im Meer versinkt. In Cafés zu viel Kuchen essen, Geschichte und Geschichten erleben, in der U-Bahn skurrile Leute beobachten.
Und all das schreibe ich, während ich in meiner Kleinstadt versauere und mir die beste Zeit des Lebens durch die Lappen geht.

Oh man Baby Agoraphobie, hättest du dir nicht wenigstens einen schöneren Ort als Gefängnis aussuchen können?

Aber: je mehr ich mir mein Leben hier schön mache, desto weiter kann ich mich davon auch entfernen. Es ist wichtig, dass man auf sich achtet, egal wie scheiße es gerade ist. Es geht schon wieder weiter.

Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muß ihr nur den
Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
– Max Frisch

2 Kommentare zu „Baby Agoraphobie 

  1. Sehr schönes Zitat von Max Frisch.
    Ich denke, Ängste zeigen einem den Weg, den man gehen muss, um weiter zu kommen. Erst durch ihre Überwindung entwickeln wir uns weiter, ansonsten bleiben wir in der Stagnation stecken – wortwörtlich.
    Ich hoffe, du kannst den Antrieb finden und ausbrechen – aufbrechen in die Welt da draußen, die so viel wundersames bereithält.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s